Italienischer Kartoffelsalat

Italienischer Kartoffelsalat

Zutatenliste

Für 4 Portionen

800 g Kartoffeln, festkochend

Salz

1 Bund Basilikum

1 Bund Petersilie, glatt

2 EL Kapern

40 g Sardellenfilets

1 TL Oregano, getrocknet

4 EL Mazzetti Condimento Bianco

4 EL Olivenöl

Pfeffer

Zubereitung

1) Die Kartoffeln putzen, waschen und in siedendem Salzwasser ca. 20–25 Minuten garen. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und alles in feine Streifen schneiden.

2) Für die Marinade die Kapern und Sardellen abtropfen lassen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel Kapern, Sardellen und Oregano mit Essig und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3) Kartoffeln abgießen, leicht abkühlen lassen, im warmen Zustand pellen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend die Kartoffeln mit den frischen Kräutern vermengen und die Marinade darüber geben.

Tipp:
Den Kartoffelsalat marinieren solange die Kartoffeln noch warm sind, dann zieht die Marinade besser ein.

Utensilien:
Topf, Herd, Brett, Messer, Schüssel, Schneebesen

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten

Garzeit: ca. 20 Minuten

Produktempfehlung: Mazzetti Condimento Bianco

Zutatenliste

Für 4 Portionen

800 g Kartoffeln, festkochend

Salz

1 Bund Basilikum

1 Bund Petersilie, glatt

2 EL Kapern

40 g Sardellenfilets

1 TL Oregano, getrocknet

4 EL Mazzetti Condimento Bianco

4 EL Olivenöl

Pfeffer

Zubereitung

1) Die Kartoffeln putzen, waschen und in siedendem Salzwasser ca. 20–25 Minuten garen. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und alles in feine Streifen schneiden.

2) Für die Marinade die Kapern und Sardellen abtropfen lassen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel Kapern, Sardellen und Oregano mit Essig und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3) Kartoffeln abgießen, leicht abkühlen lassen, im warmen Zustand pellen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend die Kartoffeln mit den frischen Kräutern vermengen und die Marinade darüber geben.

Tipp:
Den Kartoffelsalat marinieren solange die Kartoffeln noch warm sind, dann zieht die Marinade besser ein.

Utensilien:
Topf, Herd, Brett, Messer, Schüssel, Schneebesen

Italienischer Kartoffelsalat: Step by Step!

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone & Tablet