Zucchini-Pesto

Zucchini-Pesto

Zutatenliste

Für 2 Gläser (á 600 ml)

800 g Zucchini

Salz

4 Knoblauchzehen

12 Stiele Basilikum

60 g Parmesan

60 g Pecorino

60 g Pinienkerne

6 TL Mazzetti Condimento Bianco

12 EL Olivenöl

Pfeffer

Zubereitung

1) Zucchini waschen, trocken tupfen und mit einer Gemüsereibe grob raspeln. Anschließend in ein Sieb geben, salzen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Zucchini gut abtropfen lassen und mit dem Knoblauch in ein hohes Gefäß geben.

2) Käse reiben und zusammen mit den Pinienkernen, Essig und Olivenöl zu den Zucchiniraspeln geben. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und ebenfalls in das Gefäß geben. Alles noch einmal kurz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto in die beiden Gläser abfüllen, luftdicht verschließen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:
Zucchini-Pesto eignet sich nicht nur als Beigabe zu Pastagerichten, sondern schmeckt auch super als Brotaufstrich.

Utensilien:
Brett, Messer, Reibe, Sieb, Schüssel, hohes Gefäß, Stabmixer, 2 verschließbare Gläser (á ca. 600 ml)

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten

Wartezeit: ca. 15 Minuten

Produktempfehlung: Mazzetti Condimento Bianco

Zutatenliste

Für 2 Gläser (á 600 ml)

800 g Zucchini

Salz

4 Knoblauchzehen

12 Stiele Basilikum

60 g Parmesan

60 g Pecorino

60 g Pinienkerne

6 TL Mazzetti Condimento Bianco

12 EL Olivenöl

Pfeffer

Zubereitung

1) Zucchini waschen, trocken tupfen und mit einer Gemüsereibe grob raspeln. Anschließend in ein Sieb geben, salzen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Zucchini gut abtropfen lassen und mit dem Knoblauch in ein hohes Gefäß geben.

2) Käse reiben und zusammen mit den Pinienkernen, Essig und Olivenöl zu den Zucchiniraspeln geben. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und ebenfalls in das Gefäß geben. Alles noch einmal kurz pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto in die beiden Gläser abfüllen, luftdicht verschließen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:
Zucchini-Pesto eignet sich nicht nur als Beigabe zu Pastagerichten, sondern schmeckt auch super als Brotaufstrich.

Utensilien:
Brett, Messer, Reibe, Sieb, Schüssel, hohes Gefäß, Stabmixer, 2 verschließbare Gläser (á ca. 600 ml)

Zucchini-Pesto: Step by Step!

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone & Tablet