Lasagne mit Ragù und Béchamel

Lasagne mit Ragù und Béchamel

Zutatenliste

Für 4 Portionen

---- Für das Ragù ----

2 Zwiebeln

50 g Sellerie

100 g Möhren

100 ml Olivenöl

4 EL Butter

800 g Hackfleisch, gemischt

6 Scheiben Pancetta

200 ml Gemüsebrühe

400 ml Rotwein

200 ml Milch (3,5 % Fett)

600 g Tomaten, passiert

100 ml Mazzetti Tipico

Salz

Pfeffer

---- Für die Béchamel ----

2 EL Butter

2 EL Mehl (Type 405)

500 ml Milch (3,5% Fett)

Muskatnuss, gerieben

Salz

Pfeffer

---- Außerdem ----

150 g Lasagneplatten

100 g Parmesan

Zubereitung

1) Die Zwiebel schälen. Sellerie und Möhren waschen und schälen. Alles in feine Würfel schneiden.

2) Öl in einer Pfanne erhitzen. Butter darin zerlassen und bei geringer Temperatur Zwiebel, Sellerie und Möhren darin ca. 10 Minuten anschwitzen.

3) Den Pancetta grob zerzupfen, zusammen mit Hackfleisch in die Pfanne geben und mitbraten. Gelegentlich mit Brühe ablöschen. Mit Rotwein ablöschen, Milch zugeben und bei niedriger Temperatur ca. 1 Stunde köcheln lassen.

4) Tomaten und Mazzetti Tipico zugeben und ca. 30 Minuten weiter köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5) In der Zwischenzeit für die Béchamel Butter in einem Topf zerlassen. Mehl zugeben und ca. 1 Minute unter Rühren anschwitzen. Mit Milch ablöschen und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

6) Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). In einer Auflaufform die Béchamelsauce mit Lasagneplatten und Ragù schichten. Mit Béchamel enden. 2/3 des Parmesans über jede Ragù-Schicht reiben. Den restlichen Parmesan über die Lasagne reiben und 25–30 Minuten mittig im heißen Ofen backen.

Tipp:
Statt Hackfleisch kann man auch Sojageschnetzeltes verwenden.

Utensilien:
Messer, Brett, Herd, Pfanne, Topf, Schneebesen, Backofen, Auflaufform

Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten

Garzeit: ca. 2,5 Stunden

Backzeit: ca. 30 Minuten

Produktempfehlung: Mazzetti Tipico

Zutatenliste

Für 4 Portionen

---- Für das Ragù ----

2 Zwiebeln

50 g Sellerie

100 g Möhren

100 ml Olivenöl

4 EL Butter

800 g Hackfleisch, gemischt

6 Scheiben Pancetta

200 ml Gemüsebrühe

400 ml Rotwein

200 ml Milch (3,5 % Fett)

600 g Tomaten, passiert

100 ml Mazzetti Tipico

Salz

Pfeffer

---- Für die Béchamel ----

2 EL Butter

2 EL Mehl (Type 405)

500 ml Milch (3,5% Fett)

Muskatnuss, gerieben

Salz

Pfeffer

---- Außerdem ----

150 g Lasagneplatten

100 g Parmesan

Zubereitung

1) Die Zwiebel schälen. Sellerie und Möhren waschen und schälen. Alles in feine Würfel schneiden.

2) Öl in einer Pfanne erhitzen. Butter darin zerlassen und bei geringer Temperatur Zwiebel, Sellerie und Möhren darin ca. 10 Minuten anschwitzen.

3) Den Pancetta grob zerzupfen, zusammen mit Hackfleisch in die Pfanne geben und mitbraten. Gelegentlich mit Brühe ablöschen. Mit Rotwein ablöschen, Milch zugeben und bei niedriger Temperatur ca. 1 Stunde köcheln lassen.

4) Tomaten und Mazzetti Tipico zugeben und ca. 30 Minuten weiter köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5) In der Zwischenzeit für die Béchamel Butter in einem Topf zerlassen. Mehl zugeben und ca. 1 Minute unter Rühren anschwitzen. Mit Milch ablöschen und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

6) Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). In einer Auflaufform die Béchamelsauce mit Lasagneplatten und Ragù schichten. Mit Béchamel enden. 2/3 des Parmesans über jede Ragù-Schicht reiben. Den restlichen Parmesan über die Lasagne reiben und 25–30 Minuten mittig im heißen Ofen backen.

Tipp:
Statt Hackfleisch kann man auch Sojageschnetzeltes verwenden.

Utensilien:
Messer, Brett, Herd, Pfanne, Topf, Schneebesen, Backofen, Auflaufform

Lasagne mit Ragù und Béchamel: Step by Step!

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone & Tablet