Focacciabrot mit Auberginenfrikadellen und Antipastisalat

Focacciabrot mit Auberginenfrikadellen und Antipastisalat

Zutatenliste

Für 4 Portionen

800 g Aubergine

1 Bund glatte Petersilie

2 Knoblauchzehen

2 Eier (Größe M)

Salz

Pfeffer

100 g Parmesan, gerieben

100 g Paniermehl + Etwas zum Panieren

Sonnenblumenöl zum Frittieren

100 g Rucola

4 kleine Focaccia

400 g Antipasti-Mix

100 ml Mazzetti Cremaceto Himbeere

Zubereitung

1) Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Aubergine waschen, trocken tupfen, halbieren und auf einem mit Backblech mit Backpapier mittig im heißen Ofen ca. 45 Minuten garen.

2) Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

3) Das Fruchtfleisch der Aubergine mit einem Löffel auslösen und in einem Sieb abtropfen lassen. Aubergine mit Petersilie, Knoblauch, Ei, Salz, Pfeffer, Parmesan und Paniermehl in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verrühren. Aus der Masse Bällchen (ø ca. 3 cm) formen und in Paniermehl wenden. In einem Topf mit heißem Sonnenblumenöl goldbraun frittieren.

4) Rucola waschen, trocken schütteln und mit der Hälfte des Mazzetti Cremaceto Himbeere marinieren. Focaccia auf einer Seite als Tasche aufschneiden und mit Rucola, Antipasti und den Auberginenbällchen füllen. Mit dem restlichen Mazzetti Cremaceto Himbeere beträufeln und servieren.

Tipp:
Sehr gut passt dazu auch Bresaola, ein luftgetrockneter, italienischer Rinderschinken.

Utensilien:
Backofen, Backblech, Backpapier, Messer, Brett, Sieb, Schüssel, Löffel, Herd, Topf, Schaumkelle

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten

Garzeit: ca. 1,5 Stunden

Produktempfehlung: Mazzetti Cremaceto Himbeere

Zutatenliste

Für 4 Portionen

800 g Aubergine

1 Bund glatte Petersilie

2 Knoblauchzehen

2 Eier (Größe M)

Salz

Pfeffer

100 g Parmesan, gerieben

100 g Paniermehl + Etwas zum Panieren

Sonnenblumenöl zum Frittieren

100 g Rucola

4 kleine Focaccia

400 g Antipasti-Mix

100 ml Mazzetti Cremaceto Himbeere

Zubereitung

1) Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Aubergine waschen, trocken tupfen, halbieren und auf einem mit Backblech mit Backpapier mittig im heißen Ofen ca. 45 Minuten garen.

2) Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

3) Das Fruchtfleisch der Aubergine mit einem Löffel auslösen und in einem Sieb abtropfen lassen. Aubergine mit Petersilie, Knoblauch, Ei, Salz, Pfeffer, Parmesan und Paniermehl in einer Schüssel zu einer homogenen Masse verrühren. Aus der Masse Bällchen (ø ca. 3 cm) formen und in Paniermehl wenden. In einem Topf mit heißem Sonnenblumenöl goldbraun frittieren.

4) Rucola waschen, trocken schütteln und mit der Hälfte des Mazzetti Cremaceto Himbeere marinieren. Focaccia auf einer Seite als Tasche aufschneiden und mit Rucola, Antipasti und den Auberginenbällchen füllen. Mit dem restlichen Mazzetti Cremaceto Himbeere beträufeln und servieren.

Tipp:
Sehr gut passt dazu auch Bresaola, ein luftgetrockneter, italienischer Rinderschinken.

Utensilien:
Backofen, Backblech, Backpapier, Messer, Brett, Sieb, Schüssel, Löffel, Herd, Topf, Schaumkelle

Focaccia mit Auberginenfrikadellen und Antipasti: Step by Step!

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone & Tablet