Gebratene Wirsingröllchen mit Sonnenweizen

Gebratene Wirsingröllchen mit Sonnenweizen

Zutatenliste

Für 4 Portionen

----- FÜR DIE WIRSINGRÖLLCHEN -----

1 Wirsing (ca. 1 kg)

6 EL Olivenöl

20 g Sonnenblumenkerne

8 Stiele Majoran

2 TL Senf, mittelscharf

2 EL Mazzetti Bianco Condimento

Muskatnuss, gerieben

----- FÜR DEN SONNENWEIZEN -----

1 TL Kurkuma, gemahlen

200 g Sonnenweizen

100 g Kirschen, getrocknet

2 EL Bianco Condimento

2 EL Olivenöl

----- FÜR DIE SOßE -----

2 Möhren

60 g Knollensellerie

6 EL Olivenöl

100 g Porree

1 TL Tomatenmark

200 ml Rotwein

400 ml Gemüsebrühe

1 TL Speisestärke

Zubereitung


1) Wirsing waschen und 8 äußere Blätter abzupfen. Restlichen Wirsing entstrunken und in feine Streifen schneiden.

2) 2 Liter Wasser in einem Topf zum Sieden bringen. Wirsingblätter darin ca. 2 Minuten blanchieren, in einer Schale mit Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Strunk anschließend herausschneiden.

3) Für die Füllung 4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Wirsingstreifen und Sonnenblumenkerne darin ca. 5 Minuten anbraten. Majoran waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Majoran, Senf und Mazzetti Bianco Condimento unter den Wirsing rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung mittig auf die 8 Wirsingblätter verteilen und Wirsingblätter zu Röllchen formen.

4) Für die Soße Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Sellerie und Porree waschen und in grobe Stücke schneiden. 4 EL Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und Möhren, Sellerie und Porree darin ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark zugeben und ca. 1 Minute mitrösten. Anschließend mit Rotwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen.

5) Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Wirsingröllchen darin rundherum ca. 5 Minuten anbraten. Anschließend in den Schmortopf geben und abgedeckt auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 20 Minuten schmoren.

6) In der Zwischenzeit für den Sonnenweizen 1 Liter Wasser mit Salz und Kurkuma aufkochen. Sonnenweizen darin nach Packungsanweisung garen, abtropfen und unter kaltem Wasser abkühlen. Anschließend Kirschen unterheben und mit Mazzetti Bianco Condimento, Olivenöl und Salz abschmecken.

7) Speisestärke in einer kleinen Schüssel mit 2 EL Wasser verrühren. Wirsingröllchen aus dem Schmortopf nehmen und Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, unter die Soße rühren, einmal aufkochen und mit Salz und Muskat abschmecken. Wirsingröllchen mit Sonnenweizen anrichten und mit Soße servieren.


Tipp:
Beim Sonnenweizen handelt es sich um eine bestimmte Sorte des Hartweizens, aus dem Italiener auch landestypische Pasta herstellen.

Utensilien:
Messer, Brett, Herd, großer Topf, Sieb, Pfanne, Schmortopf, Backofen, Schneebesen, kleine Schüssel, Holzlöffel

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten

Backzeit: ca. 20 Minuten

Kockzeit: ca. 60 Minuten

Produktempfehlung: Mazzetti Bianco Condimento

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutatenliste

Für 4 Portionen

----- FÜR DIE WIRSINGRÖLLCHEN -----

1 Wirsing (ca. 1 kg)

6 EL Olivenöl

20 g Sonnenblumenkerne

8 Stiele Majoran

2 TL Senf, mittelscharf

2 EL Mazzetti Bianco Condimento

Muskatnuss, gerieben

----- FÜR DEN SONNENWEIZEN -----

1 TL Kurkuma, gemahlen

200 g Sonnenweizen

100 g Kirschen, getrocknet

2 EL Bianco Condimento

2 EL Olivenöl

----- FÜR DIE SOßE -----

2 Möhren

60 g Knollensellerie

6 EL Olivenöl

100 g Porree

1 TL Tomatenmark

200 ml Rotwein

400 ml Gemüsebrühe

1 TL Speisestärke

Zubereitung


1) Wirsing waschen und 8 äußere Blätter abzupfen. Restlichen Wirsing entstrunken und in feine Streifen schneiden.

2) 2 Liter Wasser in einem Topf zum Sieden bringen. Wirsingblätter darin ca. 2 Minuten blanchieren, in einer Schale mit Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Strunk anschließend herausschneiden.

3) Für die Füllung 4 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Wirsingstreifen und Sonnenblumenkerne darin ca. 5 Minuten anbraten. Majoran waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Majoran, Senf und Mazzetti Bianco Condimento unter den Wirsing rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung mittig auf die 8 Wirsingblätter verteilen und Wirsingblätter zu Röllchen formen.

4) Für die Soße Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Sellerie und Porree waschen und in grobe Stücke schneiden. 4 EL Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und Möhren, Sellerie und Porree darin ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark zugeben und ca. 1 Minute mitrösten. Anschließend mit Rotwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen.

5) Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Wirsingröllchen darin rundherum ca. 5 Minuten anbraten. Anschließend in den Schmortopf geben und abgedeckt auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 20 Minuten schmoren.

6) In der Zwischenzeit für den Sonnenweizen 1 Liter Wasser mit Salz und Kurkuma aufkochen. Sonnenweizen darin nach Packungsanweisung garen, abtropfen und unter kaltem Wasser abkühlen. Anschließend Kirschen unterheben und mit Mazzetti Bianco Condimento, Olivenöl und Salz abschmecken.

7) Speisestärke in einer kleinen Schüssel mit 2 EL Wasser verrühren. Wirsingröllchen aus dem Schmortopf nehmen und Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen. Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, unter die Soße rühren, einmal aufkochen und mit Salz und Muskat abschmecken. Wirsingröllchen mit Sonnenweizen anrichten und mit Soße servieren.


Tipp:
Beim Sonnenweizen handelt es sich um eine bestimmte Sorte des Hartweizens, aus dem Italiener auch landestypische Pasta herstellen.

Utensilien:
Messer, Brett, Herd, großer Topf, Sieb, Pfanne, Schmortopf, Backofen, Schneebesen, kleine Schüssel, Holzlöffel

Gebratene Wirsingröllchen mit Sonnenweizen: Step by Step!

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone & Tablet