Vegane Schokoladenmousse mit Erdbeeren

Vegane Schokoladenmousse mit Erdbeeren

Zutatenliste

Für 4 Portionen

----- FÜR DIE MOUSSE -----

150 g Zartbitterkuvertüre

1 Bio-Orange

1 Vanilleschote

400 g Seidentofu

3 EL Kakaopulver

6 EL Puderzucker

----- FÜR SCHOKONESTER UND ERDBEEREN -----

200 g Crushed Eis

150 g Zartbitterkuvertüre

20 g Pistazienkerne

200 g Erdbeeren

2 EL Mazzetti Testa Rossa

2 EL Puderzucker

4 Stiele Minze

Zubereitung

1) Kuvertüre für Mousse und Schokonester klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben.

2) Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Seidentofu mit 2 EL Kakaopulver, 6 EL Puderzucker und Vanillemark mit einem Handrührgerät aufschlagen. 150 g geschmolzene Kuvertüre unter den Seidentofu rühren und mit Orangenschale verfeinern. Schokoladencreme in einen Spritzbeutel füllen und ca. 1 Stunde ins Gefrierfach stellen.

3) Crushed Eis auf 4 kleine Schüsseln aufteilen. Für die Schokoladennester restliche Kuvertüre über das Crushed Eis gießen. Anschließend Schokolade und Eis auf ein Gitter legen und schmelzen lassen.

4) Für die Erdbeeren Pistazien grob hacken. Erdbeeren waschen, Grün entfernen und achteln. Pistazien grob hacken. In einer Schüssel Mazzetti Testa Rossa mit Puderzucker und Pistazien verrühren und Erdbeeren unterheben. Minze waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen.

5) Schokomousse aus den Formen lösen und mit Erdbeersalat im Schokoladennest anrichten. Mit Minze und restlichem Kakaopulver garnieren.

Tipp:
Nur ungefähr 5 % der Italiener ernährt sich vegetarisch oder vegan, aber diese Schokomousse schmeckt überzeugt jeden.

Utensilien:
Messer, Brett, Herd, Topf, Schüsseln, Reibe, Handrührgerät (Schneebesen) Backformen, 4 kleine Schüsseln, Gefrierfach, Sieb, Gitter

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten

Ruhezeit: ca. 60 Minuten

Produktempfehlung: Mazzetti Testa Rossa

Zutatenliste

Für 4 Portionen

----- FÜR DIE MOUSSE -----

150 g Zartbitterkuvertüre

1 Bio-Orange

1 Vanilleschote

400 g Seidentofu

3 EL Kakaopulver

6 EL Puderzucker

----- FÜR SCHOKONESTER UND ERDBEEREN -----

200 g Crushed Eis

150 g Zartbitterkuvertüre

20 g Pistazienkerne

200 g Erdbeeren

2 EL Mazzetti Testa Rossa

2 EL Puderzucker

4 Stiele Minze

Zubereitung

1) Kuvertüre für Mousse und Schokonester klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben.

2) Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Seidentofu mit 2 EL Kakaopulver, 6 EL Puderzucker und Vanillemark mit einem Handrührgerät aufschlagen. 150 g geschmolzene Kuvertüre unter den Seidentofu rühren und mit Orangenschale verfeinern. Schokoladencreme in einen Spritzbeutel füllen und ca. 1 Stunde ins Gefrierfach stellen.

3) Crushed Eis auf 4 kleine Schüsseln aufteilen. Für die Schokoladennester restliche Kuvertüre über das Crushed Eis gießen. Anschließend Schokolade und Eis auf ein Gitter legen und schmelzen lassen.

4) Für die Erdbeeren Pistazien grob hacken. Erdbeeren waschen, Grün entfernen und achteln. Pistazien grob hacken. In einer Schüssel Mazzetti Testa Rossa mit Puderzucker und Pistazien verrühren und Erdbeeren unterheben. Minze waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen.

5) Schokomousse aus den Formen lösen und mit Erdbeersalat im Schokoladennest anrichten. Mit Minze und restlichem Kakaopulver garnieren.

Tipp:
Nur ungefähr 5 % der Italiener ernährt sich vegetarisch oder vegan, aber diese Schokomousse schmeckt überzeugt jeden.

Utensilien:
Messer, Brett, Herd, Topf, Schüsseln, Reibe, Handrührgerät (Schneebesen) Backformen, 4 kleine Schüsseln, Gefrierfach, Sieb, Gitter

Vegane Schokoladenmousse mit Erdbeeren: Step by Step!

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone & Tablet