Karottenküchlein auf Rucolasalat

Karottenküchlein auf Rucolasalat

Zutatenliste

Für 4 Portionen

800 g junge Karotten

1 Prise Zucker

5 Stiele Petersilie

2 Bund Rucola

1/2 rote Zwiebel

etwas frisch geriebene Muskatnuss

6 Blätter Filoteig (Kühlregal)

3 EL Mazzetti Aceto Balsamico di Modena, Tino Tipico

6 EL natives Olivenöl Extra zzgl. etwas mehr zum Fetten und Bestreichen

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Die Karotten schälen, von den Enden befreien und in Scheiben schneiden, dann mit Zucker und Salz in einen Topf geben und mit 100 ml Wasser abgedeckt aufkochen. In ca. 15 Minuten weich dünsten, dabei ggf. weiteres Wasser dazugeben.

2. Inzwischen die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

3. Die gegarten Karotten abgießen und fein stampfen. Die Petersilie untermischen. Den Karottenstampf würzig mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Filoteig aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 8 Mulden eines Muffinblechs mit etwas Olivenöl einfetten. Die Teigblätter jeweils vierteln. Alle Teigviertel mit etwas Olivenöl bestreichen und jeweils 3 Teigstücke

5. leicht versetzt aufeinanderlegen. Die 8 Mulden mit jeweils 1 Teigpäckchen auslegen.

6. Den Karottenstampf in die ausgekleideten Mulden geben. Die Küchlein in ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun und knusprig backen. Mit Alufolie abdecken, sollten sie drohen, zu dunkel zu werden.

7. Die Küchlein aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Den Rucola in einer Salatschüssel mit Zwiebel, Essig und Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat auf Teller verteilen und jeweils 2 Karottenküchlein daraufsetzen. Sofort servieren.

Zubereitungszeit: ca. 65 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutatenliste

Für 4 Portionen

800 g junge Karotten

1 Prise Zucker

5 Stiele Petersilie

2 Bund Rucola

1/2 rote Zwiebel

etwas frisch geriebene Muskatnuss

6 Blätter Filoteig (Kühlregal)

3 EL Mazzetti Aceto Balsamico di Modena, Tino Tipico

6 EL natives Olivenöl Extra zzgl. etwas mehr zum Fetten und Bestreichen

Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Die Karotten schälen, von den Enden befreien und in Scheiben schneiden, dann mit Zucker und Salz in einen Topf geben und mit 100 ml Wasser abgedeckt aufkochen. In ca. 15 Minuten weich dünsten, dabei ggf. weiteres Wasser dazugeben.

2. Inzwischen die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und grob hacken. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

3. Die gegarten Karotten abgießen und fein stampfen. Die Petersilie untermischen. Den Karottenstampf würzig mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Filoteig aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 8 Mulden eines Muffinblechs mit etwas Olivenöl einfetten. Die Teigblätter jeweils vierteln. Alle Teigviertel mit etwas Olivenöl bestreichen und jeweils 3 Teigstücke

5. leicht versetzt aufeinanderlegen. Die 8 Mulden mit jeweils 1 Teigpäckchen auslegen.

6. Den Karottenstampf in die ausgekleideten Mulden geben. Die Küchlein in ca. 25 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun und knusprig backen. Mit Alufolie abdecken, sollten sie drohen, zu dunkel zu werden.

7. Die Küchlein aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Den Rucola in einer Salatschüssel mit Zwiebel, Essig und Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat auf Teller verteilen und jeweils 2 Karottenküchlein daraufsetzen. Sofort servieren.

Schritt für Schritt zum perfekten Genuss

Ideal zum Nachkochen mit Smartphone und Tablet